2015-12 / SteadyMet / STEUERUNG VON STROMNETZEN


31 Dezember 2015

Der spanische Elektrizitätssystem hat ca. 4,4 GWp von Photovoltaikanlagen auf seinen Kontinentalnetz integriert.

Die Abbildung 1 zeigt die aktuelle Einspeisung für den 29.Dezember, den letzten Tag des Jahres 2015.

Die Unsicherheit ist sehr hoch, und die Abweichung zwischen P10% und P90% ist quasi 800MW.

2 days ahead solar forecast Spain

Abbildung 1: Aktuelle Produktion/Einspeisung (blau) vs. Prognose (orange /Rot für die Perzentile), 2 Tage in der Zukunft –Auflösung: 15 Minuten.

 

Die Prognose für den Folgetag ist präziser (siehe Abbildung 2), und fokussiert auf die geanauen Ist-Werte , mit einer sehr niedrigen Ungewissheit .Tatsächlich,ist die Abweichung zwischen P10% und P90% um die Mittagszeit bis 500MW abgesenkt, und die Kurven liegen ganz allgemein näher beieinander.

Aus Sicht des Netzmanagements, ist die operative Konsequenz ein verringerter Bedarf an Reserven, um die Variabilität der Photovoltaik-Produktion zu vermindern.

1 day ahead solar forecast Spain

Abbildung 2: Aktuelle Produktion/Einspeisung (blau) vs. Prognose (orange /Rot für die Perzentile), 1 Tag in der Zukunft –Auflösung: 15 Minuten.

 

Dies ist ein übliches Ergebnis: je näher der Zeithorizont, desto zuverlässiger ist die Prognose und damit wird die Unsicherheit reduziert.

Dennoch ist dies nicht immer der Fall. Die am Morgen des T-Tages gelieferten Prognosen, zeigen ähnliche Konfidenzintervalle und Genauigkeit wie die des Vortages (siehe Abbildung 3).

intraday solar forecast Spain

Abbildung 3: Aktuelle Produktion/Einspeisung (blau) vs. Prognose (orange /Rot für die Perzentile) von morgens, –Auflösung: 15 Minuten.