2016-08 / STEADYMET / STEUERUNG VON STROMNETZEN / Trading


12 August 2016

August : Starke Photovoltaik-Produktionslücken in Belgien

Der belgische Photovoltaik-Park erreicht 3,2 GWp und deckt fast 4% des Stromverbrauchs des Landes. Von einem Tag zum anderen, kann diese Solarproduktion stark variieren.

Am 11. August war es nur 500 MW produzierte Kraft am Mittag, während zwei Tage später annähernd die 2000 MW erricht wurden (siehe Abbildung 1). Diese Unterschiede können sich erheblich auf das Gleichgewicht zwischen der Erzeugung und dem Verbrauch auswirken, wenn sie nicht gut zu antizipieren sind.

Die Notwendigkeit für eine gute Prognose Lösung liegt auf der Hand!

 

 

Abbildung 1: Solarstromerzeugung in Belgien (vom 11.08.2016 bis 13.08.2016)

 

Abbildung 2 zeigt die Prognosen für den betreffenden Tag mit unterschiedlichen Konfidenzintervall. Der 11. August sollte ein Tag mit geringer Produktion und mit begrenzter Unsicherheit sein. Für den 13. August ist eine große Produktion mit begrenzter Unsicherheit geplant. Dagegen sind die Konfidenzintervalle viel breiter für den 12. August und die erwartetete Produktion ist gering.

 

solar-forecast-day-ahead-belgium

Abbildung 2: Aktuell (in Blau) vs SteadyMet Prognose am Tag zuvor (in Rot/Orange für die Quantile /Perzentile)

 

In der Abbildung 3, finden wir die frühmorgens gelieferten Prognosen für die betreffenden Tage. Sie bestätigen die am Vortag angekündigten Tendenzen.

 

solar-forecast-before-sunrise-belgium

Abbildung 3: Aktuell (in Blau) vs SteadyMet Prognose am Frühmorgens (in Rot/Orange für die Quantile/Perzentile)