Für Kurzzeit-Prognose-Service


 

SteadySat ist nun auch auf dem amerikanischen Kontinent nutzbar


20 April 2015

Die SteadySat-Lösung, zur Prognose der Solarstromproduktion über ein Zeitfenster von bis zu 6 Stunden, ist nun in Amerika nutzbar.

GOES geostationäre Satelliten senden alle 15 Minuten Bilder in sichtbarem und Infrarot-Spektrum, vergleichbar mit dem METEOSAT Satelliten, der bereits von Steadysun für Europa und Afrika genutzt wird. Die Steadysun Experten verlassen sich dabei auf die Daten des GOES Satelliten um die Produktion der Solarstromkraftwerke aufgrund von Veränderungen der Wolkendecke und der Sonneneinstrahlung prognostizieren zu können.

Zusammen mit SteadyEye und SteadyMet ist nun das gesamte Service-Portfolio von Steadysun über den gesamten amerikanischen Kontinent nutzbar.